In Kürze:

Reparatur von Piano-Akkordeons/Knopf-Akkordeons und Steirischen Harmonikas aller Hersteller. Einbau von Voll-Midi, Bassmidi und Mikrofonabnahmesysteme. Instrument-nachstimmen, Instrument-Gesamtstimmung, herstellen von verschiedenen Schwebetonarten auf Kundenwunsch, Stimmplattentausch, Stimmplattenreparatur, Diskantklappen erneuern, Balg restaurieren, Zelluloidschäden reparieren, Bassmechanik reparieren und neu einstellen, Registermechank reparieren und justieren, Klaviatur ausrichten und einstellen.


Einbau von Voll-MIDI, Bass-MIDI Systeme und Konzertmikrofonie. Details siehe Themenübersicht.

Beachten Sie bitte auch unsere Gutscheinmöglichket im Online-Shop!



Stimmprotokoll:

Die Stimmung der Instrumente wird von uns mit modernster Computertechnik kontrolliert.
Unsere Messgeräte sind auf dem modernsten Stand der Technik und gewährleisten so höchste Genauigkeit des Stimmergebnisses. Auf Wunsch fertigen wir von Ihrem Instrument ein Stimmprotokoll an, das anschließend gemeinsam mit Ihnen besprochen wird.
Nach der Messung haben Sie einen genauen Ist-Wert der Stimmung Ihres Instrumentes.
Gerne legen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot über ein Stimmprotokoll.



Die Stimmung:

Im Laufe der Zeit werden Stimmzungen durch Materialermüdung, Rostansatz oder gar Bruch träge bzw. unbrauchbar. Die werkseitige Stimmfrequenz ist nicht mehr gegeben und das Instrument muss nachgestimmt werden.



Stimmplatten Revision:

Ein aufwendiger Prozess liegt in der Revision der Stimmplatten und deren Ventile. Meist ist dies bei alten Instrumenten, die mit Lederventilen bestückt sind, notwendig. In diesem Arbeitsgang müssen die Stimmplatten ausgebaut und gereinigt werden. Da sich bei dem Eingriff viele Faktoren ändern, muss das Instrument zur Gänze nachgestimmt werden. Wenn man bedenkt, das große Akkordeons bis zu 400 Stimmplatten besitzen, ist der Aufwand nicht unerheblich. Darum lohnt sich diese Reparatur nur bei Künstlerinstrumenten, Einzel- oder Liebhaberstücken.




Neu ventilieren:

Gut funktionierende Stimmplattenventile sind eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein gut klingendes Akkordeon. Zum einen beeinflussen alte und kaputte Stimmplattenventile die Stimmung selbst und zum anderen ist eine saubere Tonansprache nicht mehr gegeben. Durch defekte Stimmplattenventile erhöht sich auch der Luftverbrauch, dass sich beim Spiel duch eine erhöhte Balgbetätigung bemerkbar macht. FAZIT: Einwandfrei arbeitende Ventile sind daher ein Muß in jedem Akkordeon.



Justieren und ausrichten der Diskantklaviatur:

Oft ist die Diskantklaviatur durch vieles Spielen am Instrument verschließen und Klappenbelege sind ungleich hoch. Genauso kann es vorkommen, dass durch unsachgemäße Behandlung Klavishebel verbogen werden, dass ebenfalls zu ungleich hohen Tastenständen führen kann. Das Instrument ist dann nicht mehr oder nur sehr schwer sauber spielbar.



Justieren und ausrichten der Bassmechanik:

Die Bassmechanik bei Handzuginstrumenten ist ein komplizierter Aufbau von Schiebern, Mitnehmern, Wellen und Knöpfen, die wiederum die Bassklappen betätigen. Im laufe der Zeit treten vorallem im professionellen Einsatz Verschleisserscheinungen in der Mechanik auf. Diese Mängel muss man wieder korrigieren, damit ein einwandfreies Funktionieren der Bassmechanik gegeben ist.



Balg restaurieren, abdichten:

Durch häufiges Spielen kommt es vor, dass der Balg (meistens die dem Musiker zugewandte Seite) Verschleisserscheinungen (durchgeschäuerte Stellen) aufweist. Das ist nicht nur optisch unsauber, sondern kann auch zur Undichtheit führen. Ferner lösen sich auch manchmal die Balgeckschoner, was ebenfalls undichte Stellen hervorruft. Oft ist auch der Chrom von den Eckschonern verschwunden, was auch nicht sehr ansehnlich ist. Wir bieten Ihnen daher Balgerneuerungen bzw. Balgrestaurationen an.



Zelluloidschäden ausbessern:

Akkordeons, die in die Tage gekommen sind, haben meist einen Klang, der von Instrumenten neuerer Generation nicht erreicht wird. Dennoch ist der Besitzer nicht mehr froh mit seinem guten Stück. Meist liegt es nur daran, dass das Gehäuse unansehnlich bzw. speckig geworden ist. Der ursprüngliche Glanz ist stumpf geworden, der eine oder andere Kratzer am Instrument macht es auch nicht gerade besser. Dem kann man Abhilfe schaffen, indem man schadhafte Stellen am Zelluloid ausbessert und die Kratzer entfernt.



Gehäuse polieren:

Jeder Akkordeonist hat einen gewissen Stolz auf sein Instrument. Darum ist es wichtig und nötig, den alten Glanz wieder herzustellen und das Gehäuse wieder aufzupolieren.